Senkrecht & Pusch, der Kleine und der Grosse im Mauerwerk

Wie könnten die beiden Kabarettisten Arnd Schimkat und Bastian Pusch auch anders heissen, als „Senkrecht & Pusch“. Der GROSSE und der kleine. Den Zuschauern schossen schon vom Anblick der beiden Kabarett-Stars die Lachtränen in die Augen. Der Bewegungsfreek „Senkrecht“ ist der absolute Tanzknüller und andauernder Provokateur gegen den Kleinen – schon wieder das K-Wort, das er nicht sagen darf.

Es soll ja alles gut werden zwischen den beiden sich liebenden und doch zerstrittenen Männern, deshalb gehen sie auch seit einiger Zeit zur Therapie. Machen brav ihre Übungen und sind schon gewillt, dass „das alles wieder gut wird“ mit den beiden Freunden.

Pusch beherrscht das Klavier von Unterhaltung bis Klassik und Senkrecht, die Oberwitzfigur, sein „Tastenblasinstrument“ mehr zum Zeitvertreib. Er ist eher der Texter, der Sänger, der Erzähler, der Witzemacher mit seiner collen, unschuldigen Miene zum bösen Spiel.

Einfach herrlicher Blödsinn von zwei Helden der Kleinkunstszene.