African Melody – grosses Trommelkonzert im Mauerwerk

Afrikanische Rhythmen verzauberten die Gäste im Mauerwerk und sorgten für eine ausgelassene und im wahrsten Sinne des Wortes „bewegende“ Stimmung.

Der inzwischen in Deutschland lebende Senegalese Pape Seck rückte mit seiner kompletten Truppe mit Balafon, Flöte, Gitarren und natürlich mit Trommeln und weiteren Perkussionsinstrumenten an und begeisterte sowohl mit melodiösen Klängen als auch raffinierten und harten Rhythmen.

Zusätzlich bekamen die Besucher im Mauerwerk noch eine spontane und herausragende Tanzeinlage eines afrikanischen Gastes geboten.