Afrikor zum Abschluss der Afrika-Woche im Mauerwerk

Der Tübinger Afrikor war am Sonntag im Rahmen der Mauerwerk Afrika-Woche zu Gast in Herrenberg.

Unter der Leitung von Susanne Frische, und dem 20 Frau/Mann starken Chor bekamen die Gäste im Mauerwerk einen bunten Blumenstrauss afrikanischer Lieder und Rhythmen zu hören.

Der Meistertrommler Pape Seck, bekannt aus „Afrika Afrika“, begeisterte an der Djembe durch seine eindrucksvollen Soli. Mit auf der Bühne konnte das Publikum neben den engagierten Sängern den bekannten Koraspieler Kandara Diebaté bewundern, er beherrscht das Spiel auf der afrikanischen Harfe passend zu den traditionellen Liedern.