Blondlocke Zingsheim im Mauerwerk

Martin Zingsheim ist schon der Knaller.  Zärtlich streichelt er seinen Babyflügel, sein Miniatur-Keyboard mit rotem Deckel, als wärs ein Teil seiner kleinen Familie. Er kam mit Frau und Kind und ging Stunden später mit viel Applaus. Das Publikum im Mauerwerk verstand seinen Witz, seine Ernsthaftigkeit und feierte ihn als Musiker, Sänger und Kabarettist.

Der unverbrauchte, ehrliche, engagierte, kreative und dynamische Kölner Künstler brachte sein erstes Soloprogramm gekonnt und überzeugend auf die Bühne. Er bringt glaubhafte Geschichten aus Gesellschaft, Politik, Partnerschaft und Liebe und er parodiert gekonnt Grönemeyer und Kinski und empfiehlt auch gleich ein erlebnisreiches Aufwachen mit Kinski-Blick um den Partner zu überraschen.