Bunter Abend im Mauerwerk mit Otto Kuhnle und Roland Baisch

Der „Bunte Abend“ ist ein echter Dauerbrenner. Bereits vor 20 Jahren standen die beiden Superstars gemeinsam auf der Bühne. Selbstverständlich hat sich das Programm in den zwei Jahrzehnten immer wieder geändert. Doch eines blieb: früher war die Intension die Schlager von der Bildfläche verschwinden zu lassen, nachdem das nicht zu schaffen war, sind sie zum festen Bestandteil der Show geworden. Der vermeintliche Schrott im Showbusiness ist also geblieben. Ebenso geblieben sind die schrillen Anzüge der Comedians. Heute geht es also eher darum, die Unterhaltung zu professionalisieren. Sie singen und tanzen, sie beherrschen ihre Instrumente und vor allem ihr freches Mundewerk.

Und sie machen vor sich selbst nicht Halt, denn selbstverständlich passen Baisch und Kuhnle nicht mehr in ihre Anzüge. Die Knöpfe spannen und der Bauchspeck zeigt sich an mehreren Stellen als wild behaarte Körperzonen.

Ein echter Brüller der „Bunte Abend“.