Charity Gala 2018 wieder ein voller Erfolg im Mauerwerk

Inzwischen schon zur jährlichen Tradition geworden ist die Charity Gala von „4 more Friends“ gemeinsam mit dem Sponsor „Heizung Sanitär Brösamle“ und dem MAUERWERK. Ein fettes Dankeschön an dieser Stelle an die Künstler, die an diesem Abend alle ohne Gagen und Spesen im Mauerwerk aufgetreten sind.

Dieser Event ist nicht nur wegen der Spende für die jährliche Weihnachtsaktion des Gäubote für den Arbeitskreis „Miteinander – Füreinander“ ein Superevent, sondern sie ist auch ein musikalischer Höhepunkt zu Beginn des neuen Jahres.

Der Abend begann mit der Coverband „Soulbox“, 5 starke, erfahrene Musiker, die innerhalb kürzester Zeit eine mitreisende Stimmung bei den Gästen im vollbesetzten Mauerwerk zauberten. Danach folgte Katrin Weißensee, eine europaweit bekannte Künstlerin, die mit Sand und ihren flinken Fingern auf einer durchleuchteten Glasscheibe kreative Geschichten erzählt. Erstaunlich, in welcher Geschwindigkeit durch kleine Änderungen die Scene wechselt und die Sandmalerin das Publikum in eine andere Welt entführt. Für 4 more Friends war es ein besonderer Abend, denn die Sängerin Julia Gerlach, die die Band über 10 Jahre begleitete, präsentierte sich an diesem Abend im Mauerwerk mit ihrem vorerst letzten Auftritt. Ihre Nachfolgerin in der Band ist die Sängerin Lea Reiff, die bei den meisten Stücken gleich mit überzeugender Stimme integriert war. Eine interessante Kombination mit spannenden Duellen zwischen den beiden Goldkehlchen.

Zum Abschied gab es als letzte Zugabe nach der fast 3-stündigen Show noch eine deutsch-italienische Interpretation von Julia Gerlach und Lorant Magyar zu Andrea Bocellis „Vivo per lei“- ich lebe für sie, was die Besucher begeistert und höchst emotional in die Nacht entlies.