Dui do on de Sell im Mauerwerk

Die Beiden „DUI“ und die „SELL“ sind zwei Künstlerinnen zum Anfassen. Ehrlich, direkt, authentisch. Sie sprechen vielen Besuchern, vor allem Besucherinnen, aus dem Herzen. Das Thema der „Wechseljahre“ ist eine ernste Angelegenheit, die Doris Reichenauer und Petra Binder im Mauerwerk schwäbisch locker verständlich gemacht haben. So werden dann auch ihre Ehemänner in Mitleidenschaft gezogen, wenn es um die kosmetischen Wundermittel der beiden Damen geht: „Mein Gerhard hot neulich sei Sonnacreme mit meinra Enthoorungs-Salbe verwechslet. Der hat ettamol me Augabraua ghett“.

Ähnliche lustige Reaktionen gab es auch auf den Versuch einen „Neuen“ per Internet zu kontakten, es gab viele Zuschriften, jedoch immer  mit dem selben Angebot: „Nemmet se doch Meinen!“.