Hildegard von Bingen mit Heike Feist und Michael Ihnow

Heike Feist, inzwischen keine Unbekannte mehr im Mauerwerk in Herrenberg, präsentierte gemeinsam mit dem Schauspielerkollegen Miachel Ihnow das neue Stück „Die schon wieder“. Es geht um Hildegard von Bingen, nach der inzwischen auch ein Brot von der Schwäbischen Alb benannt wurde.

Eingemauert in einer Kloster-Klause überlebt Hildegard ihre Kindeheit und einen grossen Teil ihrer Jugend. Sie ist kreativ und sie ist willensstark. Sie ist davon überzeugt, alles „schaffen“ zu können und geht mit ihrer konsequenten Lebenseinstellung allen auf die Nerven und macht auch nicht Halt vor dem Probst und dem Papst. Sie kämpft um Selbstbestimmung, Gerechtigkeit und gegen überholte Geschlechterrollen.

Heike Feist spielt diese Rolle der selbstbewussten, ehrgeizigen und visionären Frau hervorragend. Ein echtes Erlebnis und ein bedeutendes Beispiel dafür, wie geschichtliche Themen aktuell und unterhaltsam präsentiert werden können.