Keine Hetze im Mauerwerk

Henning Schmidtke kämpft für die Verlangsamung der Welt.

Warum haben wir eigentlich immer weniger Zeit, obwohl doch alles viel einfacher und schneller geht als früher ??

Wie peinlich ist es uns denn allen, einfach zu sagen: „ich habe heute nichts vor!“ Henning Schmidtke hält dem Publikum den Spiegel vor, er dringt mit seinen Beispielen tief ein in unsere Gehirne und Gedanken. Henning Schmidtke spielt im Mauerwerk nicht nur virtuos Klavier sondern macht sich lustig über den Hetzkasper, lustig über uns alle! Und – er schafft es, dass wir über uns selbst lachen. Warum wollen wir mit der Bahn fünf Minuten früher da sein, wo doch die Bahnfahrt interessanter sein kann als zuhause fünf Minuten länger vor der Klotze zu sitzen.

Und er gibt uns zum Schluss noch eine kluge Weisheit preis: „der frühe Vogel fängt den Wurm, aber die zweite Maus frisst den Käse!“