Lutz Ackermann baut sein viertes Kunstwerk für das Mauerwerk

Schweiss, trotz eisiger Kälte

Das ist der Baukörper auf den das Mauerwerk am Längsten warten musste, obwohl es als eines der Ersten geplant war. Konstruktion, Dimension, Material, Statik, Anlieferung, … das alles musste in einer ungewohnten Dimension geplant, geliefert und heute auch montiert werden.

 

Kunstwerk Mauerwerk

 

Nicht ungewöhnlich für einen Bildhauer, wie Lutz Ackermann, der es gewohnt ist mit Extremen zu arbeiten.

 

Lutz Ackermann Mauerwerk

 

Alleine die Montage der drei 12 Meter langen Eisenrohre und der Metallkugel in 11 Meter Höhe, dauert fünf Stunden. Vor allem das Schweissen in diesen Höhen war für Lutz Ackermann, die Mitarbeiter der Fa. Epple und für die Fahrer der beiden Autokräne eine nicht alltägliche Herausforderung. Millimeterarbeit mit 3 Tonnen Stahl, das kostete Nerven und Schweiss, trotz eisiger Kälte.

 

Schweissen Mauerwerk