Martin Johnson – ein Highlight im Mauerwerk

War es ein Experiment oder hatte Martin Johnson eine geniale Idee?

Jazz und Gregorianische Gesänge auf der Mauerwerk Bühne und das gleichzeitig an einem wundervollen Abend. Da standen auf der Bühne Martin Johnson mit Christian Meyer an der Trompete, Sohn Lucas Johnson am Schlagzeug und Inga Behrendt mit Nicole Flühler und Sebastian Neumann verzauberten mit ihren einfühlsamen  Stimmen das Publikum. Die Improvisation der Worte und Zitate aus der Bibel und Liturgien verschmolzen mit den improvisierten und gekonnt eingesetzten Klängen aus Tasten-, Blas- und Rhythmusinstrumenten. Ein einmaliges Erlebnis das auch nach dem Konzert im ganzen Körper noch spürbar war.

Diese Konzertreihe muss unbedingt fortgeführt werden.