Martin Zingsheim läutet das Weihnachtsfest im Mauerwerk ein

Das war ein vorweihnachtlicher Abend der besonderen Art im Mauerwerk.

Der klavierspielende Hobbyatheist Martin Zingsheim kam mit seinem schwarzen Humor und mit seiner gekonnten Satire im Mauerwerk sehr gut an. Er hat den vorweihnachtlichen Ausnahmezustand auf den Punkt gebracht und mit seinem satirischen Jahresrückblick auf der Basis von Headlines aus Spiegel online und projizierten Bild-Themen für das kommende Jahr Themen angesprochen, die den Zuhörern schon trefflich und wirkungsvoll vor Augen geführt wurden.

Seine absurden Imitationen anderer Künstler, wie Grönemeyer, Kinski & Co. waren nicht nur textliche und musikalische Highlights an diesem Kabarett-Abend im Mauerwerk, sondern hatten auch hervorragende schauspielerische Qualitäten.