Peter Vollmer – Frauen verblühen, Männer verduften

Wann ist ein Mann ein Mann?

Männer haben’s nicht leicht, das kennen wir schon von Herbert Grönemeyer. Peter Vollmer ging der Frage noch tiefer auf die Spur mit der Überlegung, wozu Männer überhaupt noch gebraucht werden. Nur um das Leergut wegzubringen? Für’s Geld verdienen und Kinder zeugen ja eh schon lange nicht mehr.

Gut inspiriert waren die Texte von Vollmer auch in Bezug auf seine hervorragenden Medizinkenntnisse, seine Zugabe mit dem Fachwissen über die Organe und Funktionen des männlichen Körpers war jedenfalls der absolute Brüller.