Rebellen im Mauerwerk

Wolfgang Schorlau war die Literatur-Premiere im Mauerwerk in Herrenberg in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Schäufele.

Mit seinem neuen Buch „Rebellen“ erzählte er die Geschichte von Paul, Alexander und Toni. Die Geschichte, die die heute 50- und 60-jährigen sehr gut nachvollziehen können und für die sich die 20- und 30-jährigen bereits interessieren könnten. Zwei ungleiche Freunde, eine explosive politische Lebenssituation und eine Frau, die beide zu besitzen glauben. Toni, eine Frau, die sich nicht zwischen zwei Männern entscheiden kann und vermutlich auch gar nicht möchte.

Die lockere Art, wie Wolfgang Schorlau über seinen Roman, sich selbst und über die Entstehung seiner Bücher erzählen konnte, bot den Zuhörern im Mauerwerk eine erlebnisreiche Möglichkeit, die Stimmung und die Gedanken des bekannten Autors zu erfühlen.

Sehr interessant, sehr emotional. Freuen wir uns auf den nächsten Schorlau – mit Dengler – „Am zwölften Tag“, der am 27. Dezember 2013 erscheinen soll.