Simon & Jan von Oldenburg in die schwäbische Provinz

Es fiel den beiden Jungs sicherlich nicht leicht, das schöne Oldenburg zu verlassen um in den Süden des Landes nach Herrenberg ins Mauerwerk zu kommen.

Direkt, schonungslos, provokant, erbarmungslos, brutal & liebevoll – so sind die Ansagen und Texte der Stücke, die, zumeist selbst getextet und komponiert, von Simon und Jan den Zuhörern wie ein Spiegel vorgehalten werden.
Da kommen satirische Texte über das Deutschsein, über Politiker, genitale Triologien und Aufforderungen an die Frauen, den Männern einfach auch mal an den Hintern zu fassen.

Für das Mauerwerk in Herrenberg ein erfolgreiches Experiment, das zeigt, dass das Publikum auch satirische Texte und schwarzen Humor ganz gut ertragen kann. Die zahlreichen Zugaben gab es unter anderem auch für die extrem sympathischen Annäherungsversuche der Musiker aus dem Norden an die Schwaben aus dem Süden. Und Jan meinte: „Wir kommen gerne wieder mit unserem neuen Programm“.