Stefan Waghubinger Premiere im Mauerwerk

Stefan Waghubinger zeigte sich im Mauerwerk mit seinem Programm „Außergewöhnliche Belastungen“ mit viel schwarzem Humor und knallharten Sprüchen. So ist es seiner Meinung nach ein gutes Zeichen, wenn das Kernkraftwerk noch am Netz hängt, denn es ist ja ein Zeichen dafür, dass es noch nicht in die Luft gefolgen ist. Er ist nicht nur ein Kabarettist, sondern ein extremer Analyst mit viel Humor und hintergründigen Vergleichen. Er vergleicht die Kreuzfahrt mit der Überfahrt von Flüchtlingen und überlegt, ob Ken die Koffer von Barbie auch tragen dürfte, wenn er eine dunkle Hautfarbe hätte oder wäre das dann rassistisch?

Stefan Waghubinger, ein Österreicher, ein mächtiges Mannsbild mit viel Sympathie. Er kommt wieder ins Mauerwerk im nächsten Jahr mit neuem Programm an dem er bereits arbeitet.