stereo.pilot erobert Herrenberg

Die Piloten machten gestern im Mauerwerk ihrem Namen alle Ehre. Die Hardrocker können einfach beides – das stereo.pilot Akustik-Konzert im Mauerwerk in Herrenberg zeigte deutlich die unterschiedlichen Seiten der Band. Sanfte bis harte Gitarren-Arrangements, Streichinsturmente mit begleitenden und feurigen Passagen, aussergewöhnliche Soundeffekte und eine teilweise erholsame und dann doch wieder dominierende Stimme. Enorm, die Leistung des Schlagzeugers, der sich in seiner Plexiglaskabine austoben konnte. Die eigentlich harten und rocklastigen Songs wurden neu interpretiert und bekamen so eine völlig neue Farbe.