Uli Boettcher outet sich im Mauerwerk

Uli Boettcher meint über sich selbst: „… ich bin Viele“. Ja, wer von uns möchte nicht auch so ab und zu in eine andere Haut schlüpfen. Sei es aus Spass oder einfach aus Langeweile. Uli Boettcher zeigt in seinem Programm, dass das jeden von uns betrifft. Es ist der Wandel vom jungen zum alten Menschen und es sind die vielen Rollen, die wir alle tagtäglich spielen. Es muss nicht gleich kriminell werden, wie bei Dr. Jekyll und Mr. Heyde. So erzählt Uli Boettcher auf der Mauerwerk Bühne nicht nur von den Rollen seiner Kinder, seiner Frau und seinen Freunden, sondern er spielt sie auch unterhaltsam und vorzüglich. Eine gelungene Show bei der sich jeder in der einen oder anderen Story erkennen kann und sein eigenes „ich bin Viele“ erlebt. Wir sind doch alle ein bisschen Boettcher !!