Uli Masuth mit Klavier ohne Gesang im Mauerwerk

Masuths Programm im Mauerwerk war „tagespolitisch aktuell, mit Klavier, aber ohne Gesang“, hiess es in der Ankündigung und so war es dann auch. Ob Uli Masuth seine bissigen Texte am Klavier begleitet oder ob er seine gespielten Melodien mit der Stimme unterstützt ist nicht wirklich klar. Beides passt und Gesang hat nicht gefehlt. Er hatte es auch nicht nötig seine Texte durch witzige Liedchen interessanter zu machen. Seine Texte sind direkt, blosstellend, bohrend, entblösend und originell – nicht nervend, sondern wirklich anspruchsvolles Kabarett.