Wendersonn bringt schwäbische Stimmung ins Mauerwerk

Die Schwaben-Band Wendersonn (Wintersonne) unterstützt die Aktion „Mundart in der Schule“ mit einem Benefizkonzert im Mauerwerk.

Sechs richtige, echte Rockmusiker standen im Mauerwerk auf der Bühne und begeisterten das Publikum mit lustigen, sentimentalen und powervollen Geschichten. Teilweise aus den 80er Jahren, teilweise einfach aus dem aktuellen Leben gegriffen. Selbstverständlich kommen die schwäbischen Texte nicht nur als Stilelement, sondern als Lebensphilosophie der Musiker rüber. Enggiert und organisiert von Wolfgang Wulz spielen die Musiker nicht nur ohne Gage, sondern sie sind überzeugt von der Aktion und sehen die Wichtigkeit, ihre Sprache, ihren Dialekt in ihren Stücken zu verarbeiten. Der Sound erinnert teilweise an irische Folksmusik und überarbeitete französische und deutsche Volksweisen. Jedoch dringt der Rock mit Soul- und Blueselementen immer wieder in den Vordergrund.

Ein sehr emotionaler und mitreisender Abend. Die Band kommt wieder ins Mauerwerk. Im Herbt 2017.