Dominik Plangger vom Vinschgau ins Mauerwerk

20. Oktober 2021

Er liebt seine Heimat Südtirol und er liebt seinen Beruf. Dominik Plangger ist ein sympathischer Liedermacher mit einem breiten Repertoir an eigenen und interpretierten Stücken. Seine engen Kontakte zu Hannes Wader, Reinhard Mey und Wolfgang Ambros ziehen sich dabei durch den extrem unterhaltsamen Abend. Seine Lieder sind nicht politisch, doch immer wieder gesellschaftskritisch. „Heute hier, morgen dort“ lässt sich auch leicht auf das Leben eines Liedermachers selbst beziehen. Plangger erzählt, dass er bereits seit 20 Jahren eine regelmässige Auszeit auf einer Alm nimmt um auch in eine kreative Ruhe zu kommen. Wobei das Leben auf einer Alm körperlich sehr anstrengend sein kann.

Der grösste Moment im Leben eines Bühnenkünster ist sicherlich der Tag an dem „der Durchbruch“ kommt. Plangger erzählt, dass er seinen Durchbruch in Herrenberg nach einem Konzert im Mauerwerk hatte – auf der Fahrt zum nächsten Termin wurde er in die Klinik mit einem Blinddarmdurchbruch eingeliefert. Das bleibt für immer in Erinnerung.

Zurück zur Übersicht