Martin Johnson trifft… Jo Ambros

So
18.12.2218:00 Uhr
Preise
Vorverkauf:
24,00 €
Abenkasse:
26,00 €
Ausverkauft

Die erfolgreiche Reihe „Martin Johnson trifft …“ ist inzwischen aus dem Mauerwerk nicht mehr wegzudenken. Es ist immer wieder faszinierend, wie es die Musiker schaffen, ohne lange Proben und Abstimmungen gemeinsame Arrangements und technisch perfekte Stücke auf der Bühne zu präsentieren.

Jo Ambros, Martin Johnson, Fabian Wendt und Lucas Johnson spielen Revolutionslieder aus Europa, Süd- und Nordamerika und dem Nahen Osten.
Ausgehend von der Frage „Wo steht eigentlich das Politische Lied im Jahr 2022?“ erwecken sie neben bekannten Songs wie Sag mir wo die Blumen sind oder Blowin’ in the Wind auch unbekanntere Stücke wie Eh Fi Amal von Fairuz oder Strange Fruit von Billie Holiday zu neuem musikalischen Leben.
Bei seiner Forschung stieß Jo Ambros auf Lieder aus vielen Teilen der Erde, die sich mit Freiheit, Solidarität, Moral und Selbstbestimmung befassen – Themen, die von den Bauernkriegen im 16. Jahrhundert und der französischen Revolution über die Aufstände im 20. Jahrhundert bis heute nichts von ihrer Wichtigkeit und leider auch Aktualität eingebüßt haben.

Besetzung:
Jo Ambros – Gitarre
Martin Johnson – Ltg. und Piano
Fabian Wendt – Bass
Lucas Johnson – Schlagzeug
und wir freuen uns auf Meric Selzer…!

Programmausschnitt als Video
Keine Neuigkeiten mehr verpassen
Sie möchten unsere spektakulären Veranstaltungen, neue Leckereien oder brandheiße Neuigkeiten nicht mehr verpassen? Melden Sie sich für unseren Newsletter an!
Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.