Martin Johnson trifft – Gregorianik

Hören über Grenzen.

Kennen Sie Gregorianischen Choral? Vielleicht haben Sie ihn in einer Kirche oder einem Benediktinerkloster gehört… es sind lateinische Gesänge und vertonte Bibelsätze… JMJ (Johnson/Meyers/Johnson) und die Choralschola Uncinus (Rottenburg) wagen ein Crossover-Projekt im Maurerwerk: Gregorianische Gesänge, die von Weihnachten erzählen, gehen ein Spiel der Klänge und Töne mit den Jazzmusikern ein.
Nicht die klassischen Weihnachtslieder sind an diesem Abend zu hören, sondern Gesänge, die auf ihre ganz eigene Weise von der Hoffnung auf die Geburt Christi erzählen: meditativ, besinnlich und gleichzeitig impulsiv mit neuen Klängen. Am Flügelhorn, am Jazzpiano und mit Percussion & Sounds kommentieren die Gesänge die Instrumentalisten in ihrer eigenen Sprache.
Nach der erfolgreichen Premiere dieses einzigartigen Projektes im Jahre 2017 nun die Neuauflage im Mauerwerk.

Besetzung:
JMJ:
Martin Johnson – Piano, Live Electronic
Christian Meyers – Trompete, Live Electronic
Lucas Johnson – Schlagzeug

Choralschola „Uncinus“:
Prof. Inga Behrendt – Ltg.
Verena Westhäußer – Solistin
Michael Heißel
Johann Schmitz
Victor Rodriguez

Datum

So, 15.12.2019, 19:00

Preis

VVK: 23,00 Euro
AK: 26,00 Euro

Info

Karten erhalten Sie im Mauerwerk, an den üblichen Vorverkaufsstellen (Herrenberg: Gäubote Geschäftsstelle im Bronntor) oder online direkt über Reservix.

Mauerwerk Hindenburgstr. 22 Herrenberg Baden-Württemberg