Montagskino – Der Krieg in mir (mit Regisseur Sebastian Heinzel)

Regie: Sebastian Heinzel, Deutschland 2019, 83 Minuten, FSK: 6 Jahre

Filmvorführung mit Regisseur und Fragerunde… In Kooperation mit den beiden Vereinen:
„KZ Gedenkstätte Hailfingen • Tailfingen e.V.“ und „Gegen Vergessen – Für Demokratie e. V.“

„Wieviel Soldat steckt noch in mir?“ fragt sich Sebastian Heinzel, als er im Wehrmachtsarchiv erfährt, dass sein Großvater im Zweiten Weltkrieg in Russland gekämpft hat. In seiner Familie erwähnte Opa Hans diesen Einsatz bis zu seinem Tod mit keinem Wort.

Neue Forschungen aus der Epigenetik geben Hinweise darauf, dass enorme Stresserfahrungen das Erbgut verändern. Es sind bahnbrechende Erkenntnisse, die deutlich machen, welches Erbe die Nachfahren auf ihren Schultern tragen – oftmals ohne sich dessen bewusst zu sein.

Der deutsche Filmemacher Sebastian Heinzel untersucht die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf seine Familie und folgt dem Weg seines Großvaters von Deutschland nach Weißrussland. Dabei entdeckt er Verbindungen zu seiner eigenen Vergangenheit und seinen Kriegsträumen, die ihn seit Jahrzehnten verfolgen.

Programmausschnitt als Video

Datum

Mo, 16.03.2020, 20:00

Preis

Eintritt: 7,50 Euro

Info

Mit freundlicher Unterstützung von: Kreiszeitung Böblinger Bote .............................................................................................. Die Eintrittskarten erhalten Sie nur im Mauerwerk.

Mauerwerk Hindenburgstr. 22 Herrenberg Baden-Württemberg